HSC Nachrichten

Segeln Historisches

Die Geschichte des HSC-Segelns begann 1996, als der heutige Spartenleiter Detlef Wojtera beschloss, seinen Segelschein zu machen und tatsächlich die erforderlichen Prüfungen erfolgreich abschloss. Bei seinen ersten Chartertörns 1997 und 1998 infizierte er weitere HSCer und so beschlossen Detlef Wojtera, Friedrich-Albert Beyer und Wolfgang Niggeweg, auf der Mitgliederversammlung 1999 die Gründung einer Segelsparte zu beantragen. Da am 22. Februar des genannten Jahres Saturn und Jupiter in Konjunktion standen, erleuchteten sie die Versammlung und veranlassten die Mitglieder zu einem einstimmigen Votum. Seitdem mehren wir unter unserer Vereinsflagge fahrend den Ruhm des HSC!

 

Einige Highlights:

  • 2002: Hochsommer an der norwegischen Südküste (ab Fehmarn)SL2
  • 2003: Ärmelkanal und Nordsee von Brest (FR) bis Cuxhaven
  • 2004: Rund Schottland (ab NL)
  • 2006: 4 Wochen Polen mit 2 Mannschaften (Fehmarn – Danzig – Fehmarn)
  • 2008: mit 30 Leuten und 4 Schiffen auf der Nordsee (Cuxhaven – Büsum – Helgoland)
  • 2008: die erste Hochseeregatta (Rund Bornholm, ab Warnemünde)
  • 2008: mal an Land. Auch Schiffsführer auf Sportbooten brauchen demnächst einen Funkschein (Sprechfunkzeugnis SCR). Wir nutzen das
  • Angebot eines Ausbilders und   bieten seinen Kurs im HSC-Clubheim an. Etwa 30 Segler aus der gesamten Region Hannover
  • erwerben beim HSC ihren Funkschein. Angesichts der Menge der Prüflinge kommen die Prüfer aus Bremen angereist.
  • 2011: Europaligaspiel FC Kopenhagen – Hannover 96, der HSC ist dabei, im November…!
  • Dazu jede Menge kleinerer Törns auf der Ostsee (An – und Absegeln) und im Mittelmeer, einige Alleingänge (Atlantik, Kapverden) und Überführungen. Kundschaft bundesweit und einige gewonnene Mitglieder.

 

Und ein paar Jahre haben wir ja noch…

Leitung

Spartenleiter:

Detlef Wojtera
Lindenplan 7
30655 Hannover
Tel. 0511 697501
detlef.wojtera@hsc-hannover.de