Vor über 800 Zuschauer erkämpfte sich unser „ERSTE“ bei Eintracht Northeim ein 0:0. Damit hält der 2 Punkte Vorsprung und die Tabellenführung auch vier Spieltage vor Saisonschluss.

Das Spiel lebte von der Spannung, denn Torchancen gab es nicht viele. Im ersten Durchgang war Christopher Schulz, per Kopf dem Tor am nächsten. Im zweiten Durchgang zappelte der Ball sogar im Netz. Yannick Bahls sein Treffer wurde wegen eines vermeintlichen Abseits jedoch nicht gegeben.

„Wir haben später auf Video gesehen, dass es kein Abseits war“, ärgerte sich Trainer Martin Polomka hinterher.
In Minute 78 erwischte es Bahls mit gelb/rot, wegen eines taktischen Foulspiels und fehlt somit im Heimspiel gegen den VfL Oythe. „Das ist vertretbar, ich mache dem Spieler aber keinen Vorwurf“, analysierte Polomka.

Trotz fast 15 Minuten Unterzahl, machten unsere HSC Spieler keine Fehler und gingen als „Moralischer Sieger“ vom Platz.

SPIELDATEN:

Eintracht Northeim: 24 Christopher Meyer, 3 Christian Horst, 4 Mattis Daube, 5 Florian Mackes, 8 Melvin Zimmermann, 11 Marc-Jannick Grunert (81. 7 Nils Hillemann), 14 Carim Blötz, 22 Finn Lucas Rettstadt (70. 10 Thorben Rudolph), 23 Silvan Steinhoff, 29 Yannik Freyberg (70. 20 Martin Wiederhold), 33 Tobias Stief
Trainer/in: Philipp Weißenborn

HSC Hannover: 1 Sascha Algermissen, 2 Dominic Vilches-Bermudez, 4 Fabian Weigel, 6 Ferhat Bikmaz, 7 Niklas Kiene, 10 Steffen von Pless (88. 16 Ladji Doumbia), 11 Christopher Schultz (84. 9 Björn Masur), 13 Atilay Adnan Batbay, 18 Deniz Tayar, 21 Yannick Bahls, 23 Torben Deppe
Trainer/in: Martin Polomka

Tore: Fehlanzeige

Schiedsrichter: Theodor Potiyenko – Assistenten: Sebastian Lampe, Jannik Weinkauf

Zuschauer: 810

Gelbe Karten: Yannick Bahls (60.) / Torben Deppe (39.)
Gelb/Rote Karte: – / Yannick Bahls (78.)