Hannover. So., 06.05.18 – VfL Eintracht Hannover vs. HSC Hannover 2:4 (1:1)

Fußballerisch war es keine „Augenweide“, vielmehr ein wildes „Derby“ mit zahlreichen Bällen im Seitenaus, ungünstigen Pässen und hohen Bällen. Nach der 1:0 Führung von Sarah Otto konnte Frauke Nicolai den Ausgleich herstellen. Der VfL hatte vor der Pause sogar noch die Führung aufm Fuß – Silke Homeier schoss knapp vorbei.

Unmittelbar nach Wiederanpfiff gelingt Eintracht die 2:1 Führung. Ein toller Pass auf die schnelle Stürmerin Edna Asante, welche den Ball sicher im HSC-Tor unterbringen konnte. Jetzt musste der HSC was tun… Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld war es die erfahrene Janka Keffel, die mit dem Hinterkopf den Ball unhaltbar über die Torfrau einköpfte. In der Folge weitere Aktionen auf beiden Seiten. Nach einer VfL-Ecke leitete Sarah Otto einen HSC-Konter ein. Sarahs Torschuss wurde zunächst pariert, jedoch konnte die anlaufende Laura Meyer abstauben – 2:3. Das letzte HSC-Tor erzielte Larissa Cuta, nach einer guten Hereingabe von Janka Keffel.

Ausblick:

Samstag, 12. Mai 2018 st um 15 Uhr Anpfiff bei der SG Rodenberg.