Liebe HSCerinnen, liebe HSCer,

in Kürze findet die nächste Mitgliederversammlung statt (25.02.19, siehe Einladung) und wir hoffen wie immer auf rege Teilnahme, auch wenn die HSC-Mitgliedschaft dafür nicht unbedingt bekannt ist. Aber lassen wir uns überraschen; nur wer mitmacht, kann mitreden! Immerhin stehen die Neuwahlen zum Vorstand, zu den Spartenleitungen und weiteren Funktionen an. Auch eine Satzungsänderung wird vom Vorstand beantragt. Gründe gibt es also genug, sich diesen Montagabend zu reservieren.

Satzungsänderung? Warum das schon wieder? Der Vorstand hat beschlossen, dass dieses Club-Journal, immerhin die Ausgabe 227 dieses Organs, das letzte sein wird – es sei denn, andere HSCerinnen und HSC beschließen es irgendwann wieder anders. Nur noch knapp die Hälfte aller Mitglieder bezieht das Heft, und so ist es als Mitteilungsinstrument nicht mehr geeignet. Auch ist die Aktualität bei einem halbjährlichen Erscheinigungsrhythmus nicht in jedem Artikel gegeben. Und weil laut Satzung (§ 12) die Einladung für die Mitgliederversammlung eben durch diese Vereinszeitung vorgeschrieben war, muss an dieser Stelle eine Änderung vorgenommen werden.

Die Mitgliederzahl ist 2018 endlich wieder gestiegen. Fast 100 mehr HSCerinnen und HSCer als vor einem Jahr tragen grün-weiß-rot. Das ist natürlich eine erfreuliche Entwicklung. Alle Sparten sollten daran arbeiten, dass das nicht nur ein vorübergehender Trend ist. Projekt 2.000 (Mitglieder!)? Warum nicht?

In der Verwaltung war es ein schwieriges Jahr. Die Personalprobleme in der Fußballleitung, die Datenschutzgrundverordnung und die Neuverteilung der städtischen Sporthallen verlangten viel Aufmerksamkeit und es ist nicht an jeder Stelle alles gelungen. Bald werden wir euch auf unserer Homepage auch unseren Datenschutzbeauftragten vorstellen. Bei Fragen zu diesem Thema wendet ihr euch dann an ihn.

In Planung für dieses Jahr oder 2020 ist die Neugestaltung des Eingangsbereiches des Clubhauses. Vieles hängt dabei von der Zuschussgewährung durch Behörden und Verbände ab. Hier sind die Anträge gestellt und wir müssen die Antworten abwarten.

Sportlicher Höhepunkt des vergangenen Jahres war wohl der Wiederaufstieg der 1. Fußball-Herrenmannschaft in die Oberliga. Der Abstieg aus dieser Klasse ist kein Thema mehr, vielmehr steht ein neuerlicher Aufstieg im Raum als Tabellenzweiter nach der Vorrunde. Währenddessen schickt sich die 1. Handall-Damenmannschaft an, in die 3. Bundesliga aufzusteigen!

Mehr zu den sportlichen Ereignissen und Erfolgen findet ihr wieder weiter hinten. Beachtet bitte auch den Artikel zum neuen HSC-Defibrillator und die entsprechende Sponsorentafel!

Ein glückliches und gesundes  2019 wünscht  herzlichst

Euer                                   

Wolfgang Niggeweg                              

(2. Vors.)