Vom Landesliga-Absteiger TSV Godshorn wechselt Gian-Luca Kasumovic zurück zum HSC. Der junge Mittelfeldspieler spielte beeits in der Oberligasaison 2016/17 an der Constantinstrasse.

In der Jugend wurde Gian-Luca bei Hannover 96 und Eintracht Braunschweig ausgebildet, ehe er sich im Herrenbereich in Godshorn etabliert hat und in der abgelaufenen Saison in 28 Spielen 10 Tore erzielte. Ab dem 1. Juli 2018 gehört er zum neuen Oberligakader.

Sportmanager Frank Kittel:
Ein tolles Talent, der Wechsel nach Godshorn hat ihn in seiner Entwicklung sehr gut getan. Er konnte viel Spielpraxis sammeln und sich an den Herrenbereich gewöhnen. Er verfügte damals schon über ein tolles Tempo und einen starken linken Fuß, jedoch hat man ihm die Umstellung von Jugend auf Herren angemerkt.

Trainer Martin Polomka:
Wir haben seinen Werdegang intensiv verfolgt und ich habe am Anfang der Saison schon über eine Rückholaktion nachgedacht. Er hat in Godshorn auf mehreren Positionen im offensiven Mittelfeld gespielt und lebt von seiner Kreativität, dem Tempo und einem sehr starken linken Fuß. In unserem System sehe ich ihn auf einer Außenbahn, wo er sich weiter entwickeln kann. In den Gesprächen hat er uns ganz klar verdeutlicht, dass er seine Chance in der Oberliga suchen will und alles dafür tun wird, um erfolgreich Fußball zu spielen. Daher ist ihm die Leistungsstärke der Liga bewusst und ich bin komplett guter Dinge, dass er eine sehr positive Entwicklung bei uns nehmen wird. Ich freue mich damit über ein weiteres großes Talent mit hohem Potential in unserem neuen Kader.