Nachdem die neu formierte weibliche C-Jugend am Anfang des Sommers das Rasenturnier in Sehnde gewonnen hat und auch erfolgreich an den Beachhandball-Regionsmeisterschaften teilnahm, ging es nach den Sommerferien ziemlich schnell wieder in den Hallen der Region und darüber hinaus um unseren geliebten Ballsport. Da wir uns zwischen Ostern und Sommer mühsam für die Vorrunde zur Oberliga qualifiziert hatten, ging es nun in einer Staffel mit insgesamt sieben Mannschaften darum, sich für die nach den Herbstferien beginnende Landesligasaison „warmzuspielen“. Dabei gab es Begegnungen mit hannoverschen Vereinen (Bothfeld, Badenstedt) und Vereinen aus der Nähe von Wolfsburg (Warberg/Lelm, Allertal). In diesen Spielen merkte man vor allem, dass wir den Sommer aufgrund der Urlaube aller Spielerinnen und des Trainerteams nicht so intensiv für die Vorbereitung genutzt hatten wie einige unserer Gegnerinnen. Ich möchte den Lesern/innen die traurigen Details ersparen, sie sind auch als Spielberichte auf der Handball-Homepage des HSC zu finden. Aber so viel sei verraten: Die Null stand an allen sechs Spieltagen – leider nicht bei den Gegentoren, sondern bei unseren Pluspunkten… Es gab keinen Sieg, es gab teilweise deutliche Niederlagen – aber es war vorher klar, dass wir nach den Herbstferien in der Landesliga starten werden. Wir haben eine Gruppe „Ost“ zugeteilt bekommen, in der wir neben Nienburg und Schaumburg teilweise bis vor die Tore Hamburgs fahren müssen. Hier gibt es Hin- und Rückspiele, so dass zwölf Spiele auf uns warten. Hiervon sind bereits vier Spiele gespielt, und wir belegen aktuell bei einer Niederlage und drei Siegen den zweiten Tabellenplatz!

 

Highlight im vergangenen halben Jahr war für alle Mädchen das traditionelle Beachhandballturnier in Cuxhaven – die offenen niedersächsischen Beachhandballmeisterschaften des HVN. Mit unserer jungen Truppe sind wir Ende August hinter den Deich in Cuxhaven gezogen und haben zwei Tage lang im Sand gewühlt. Wir waren die Besten von den Schlechten, sind also nach der Vorrunde aus 16 Mannschaften in der Gruppe der zweiten Acht gelandet, wo wir dann aber die Besten waren, also am Ende gab es nach zwei Siegen am letzten Tag einen schönen neunten Tabellenplatz zu feiern!

 

Die Mannschaft besteht derzeit aus elf Spielerinnen: Lilly, Mareike, Sára, Hanna, Charlotte, Lissi, Anisa, Nele, Ivana, Alyena und Siri, das Trainerduo sind Veronika Gombai und Jörg Beker. Wir freuen uns über jedes Mädchen, das uns im Training besuchen kommt, sei es mit oder ohne Handballerfahrung… Und 2018 wird unser Jahr werden: Dank der ADACTA Steuerberatungsgesellschaft mbH aus Hannover, die uns einen Satz neue Trikots gesponsort hat, und der Delkeskamp Verpackungswerke GmbH, die uns mit neuen Trainingsanzügen ausgestattet hat, sind wir so schick, dass wir bestimmt unschlagbar sind! Auch an dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön an beide Firmen, die damit unsere Arbeit unterstützen.

 

Wir freuen uns auf das Handballjahr 2018 und darauf, einige HSC-Mitglieder bei uns