Trotz des wenig einladenden norddeutschen Schmuddelwetters fanden sich 61 stimmberechtigte Mitglieder am 24.02. im Clubheim ein, um der diesjährigen Mitgliederversammlung beizuwohnen.

Nachdem unser 1. Vorsitzender die Versammlung eröffnet hatte und feststellen durfte, das Beschlussfähigkeit vorliegt, wurde unserer im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglied

Unser Erster Vorsitzender Frank Kuhlmann eröffnet die Versammlung

er bedacht. Stellvertretend wurde an unserem langjährigen Handball-Mitglied Horst Sommerfeld erinnert, der sich im Besonderen um das Handball-Schiedsrichterwesen in unserem HSC sehr verdient gemacht hatte.

Im Bericht des Vorstandes wurde dann unter anderen auf unsere Problematik mit den Anwohnern der bena

Wird im Vorstand des HSC etwa gemauschelt? Gunnar Niggemann und Frank Kittel im vertraulichen Tete a Tete

chbarten Brinkmannstraße eingegangen und auf unsere Maßnahmen aufmerksam gemacht, um Lärmbelästigungen zukünftig zu vermeiden.

Des Weiteren wurde auf unseren neuen Kunstrasenplatz, den geplanten barrierefreien Eingangsbereich und geplante Toiletten im Außenbereich eingegangen.

Nachdem dann ausführlich aus den einzelnen Sparten berichtet wurde, kam es zum positiven Höhepunkt des Abends – der Ehrung der langjährigen Mitglieder, auf die entsprechend separat eingegangen werden wird.

Um die Seriosität unseres Vereins auch zukünftig weiterhin darstellen zu können, wurde mit Kalle Wichmann

Unser neuer Kassenprüfer Kalle Wichmann

ein neuer Kassenprüfer gewählt, der dann hoffentlich in den kommenden zwei Jahren berichten kann, dass finanziell keine Unregelmäßigkeiten aufgetreten sind.

Mit nur einer Enthaltung und zwei Gegenstimmen ging der Antrag die Vereinsbeiträge moderat zu erhöhen kurz und schmerzlos „über die Bühne“, sodass diese auch dieses Jahr wieder harmonische Versammlung nach gerade einmal 75 Minuten ihr Ende fand.