TuS Kleefeld – HSC II 2:5 (1:3)

3 Punkte im ersten Saisonsspiel sind ja eigentlich ein guter Start. Auswärts auf Rasen mit neu zusammengesetztem Team. Eigentlich deshalb, weil es auch zweistellig für uns hätte ausgehen können/müssen + zwei unnötige Gegentore… Unser Gegner war immerhin der Deutsche Fußball-Meister (der Werkstätten für behinderte Menschen), eine Inklusionsmanschaft mit nur zwei Ü 40ern (Coaches) auf dem…

weiterlesen...

Die Tordifferenz…

…ist sowieso egal, weil wir mit derzeit 16 Zählern die Saison auf Platz 11 (von 13) beenden werden. Weder nach oben (Rethen 23 P.) noch nach unten (Arpke 4 P./Isernhagen 9 P.) geht was. Allerdings war unser Auftritt in Neuwarmbüchen besser als es das Endergebnis aussagt. Wäre unsere Chancenverwertung da gewesen, hätte es wohl zur Halbzeit 4:2 gestanden…

weiterlesen...

Mal wieder…

…nur 8 Spieler, 2 verletzen sich im Laufe der 1. Halbzeit, dazu ein Gegentor nach Foul und zwei gefühlte Eigentore…der OSV gewohnt ballsicher und auf Konter lauernd, HSC-Chancen an einer Hand abzählbar…mehr Spielbericht muss dann wohl nicht!  OSV – HSC II     6:0   (4:0)  HSC: Bernd R.-Reza A.-Wolfram-Frank S.-Markus T.-Kristian-Jochen-Strete

weiterlesen...

Post SV Lehrte – HSC II 4:2 (3:0)

Fehlstart! Der Beginn in Lehrte war gruselig. Trotz gewonnener Seitenwahl ohne tiefstehende Sonne fiel mit dem ersten Post-Fern-Schuss auch schon das 0:1, kurz darauf das 0:2 nach einfachem Querpass vorm HSC-Tor. Noch vor der Pause das 0:3 nach Stürmer-Solo und eigentlich schon pariertem Ball. Mit Wiederanpfiff konnte Kristian per sehenswertem Volley ins Toreck auf 1:3…

weiterlesen...

HSC II – FC Rethen 2:1 (2:1)

Entgegen… …aller Befürchtungen angesichts des ausgedünnten Kaders und des in voller Besetzung angereisten Gegners lief der Abend für uns äußerst positiv. Der FC aus Rethen hatte sich viel vorgenommen und begann druckvoll, ein gut getimter langer Einwurf von Markus auf den durchstartenden Frank mit platziertem Abschluss in die untere rechte Ecke brachte uns aber schnell das 1:0. Leider…

weiterlesen...

TSV Burgdorf – HSC II 5:3 (2:1)

Widrige Umstände erwarteten uns in Burgdorf. Die direkt an den Platz anschließende Mülldeponie verbreitete ihren süßlich herben Gestank, in der Außentoilette fühlte man sich wie im Knast, raus kam man ohne fremde Hilfe nicht mehr. Der Platz war eher Acker, Teile der Mannschaft irrten in Sorgensen herum, so dass wir auch mit “Hilfstorwart” Jürgen ins Spiel starten…

weiterlesen...

Ü40: HSC II – TSV Isernhagen 2:1 (1:1)

Traumtore… …im ersten Punktspiel des Jahres sicherten uns einen knappen Heimsieg. Das 1:0 für uns fällt, weil Tobias gedankenschnell den gegnerischen Verteidiger anläuft, der gerade noch versucht den Ball unter Kontrolle zu bringen, was ihm aber nicht gelingt, so dass der Pressschlag mit Effet ins Isernhagen-Tor segelt. Kommentar von draußen: Nominierung für das “Kacktor der Woche” (siehe Arnd…

weiterlesen...

HSC II – TSV Arpke 3:0 (1:0)

Mit etwas geänderter Grundaufstellung gingen wir in das Kellerduell gegen Arpke: 2-3-1 statt 3-2-1. Die Abwehr vom letzten Ü50-Spiel (Reza und Konni) sollte zusammen bleiben, Elmar rückte vor die Abwehr, Tobias und Markus daneben, Zezi ganz vorne im Arbeitmodus. Der Start war optimal, denn nach bereits 2 Minuten konnte Elmar ein starkes Zuspiel von Zezi…

weiterlesen...

Friesen Hänigsen – HSC II 3:0 (3:0)

Geheimtipp Das Grillhaus “Zum Adler”/Windmühlenstr. 40 lädt mit seinem unverwechselbaren Charme zum Verweilen ein. Bestimmt lohnt es sich auch einmal mit der Liebsten für ein romantisches Candle-Light-Dinner ins unweit vom romantischen Drei-Städte-Eck Uetze/Gifhorn/Braunschweig gelegene Hänigsen aufzubrechen…unterhalb des Lokals liegt in der Talsenke das Friesenstadion (nur mit höherwertigem Navi zu finden), wo die “Friesen” seit Jahren ihren erfolgreichen Fußball zelebrieren (ehemals…

weiterlesen...

HSC II – Neuwarmbüchen 1:5 (0:1)

Altes Spiel… …beim nächsten Versuch, Punkte zu sammeln. Der HSC einigermaßen organisiert und eigentlich ganz gut im Spiel, aber auch ordentlich beschäftigt mit dem laufstarken und körperlich präsenten Gegner. Wieder der Rückstand nach guter Kombination und sattem Abschluss. Danach allerdings unsere Drangphase, aber Ceci wird gefoult und muss raus…Pausenstand 0:1…in Durchgang 2 halten wir zunächst den knappen Rückstand, bevor Neuwarmbüchen zum…

weiterlesen...