6 Siege, 1 Unentschieden und 4 Niederlagen standen nach der Hinrunde beim HSC II auf dem Papier. Damit positionierten wir uns im Mittelfeld der Tabelle. Einen Punkt mehr erkämpften wir in der Rückrunde: 6 – 0 – 4. Also liefen Hin- und Rückrunde insgesamt sehr ausgeglichen. Mit 27:17 Punkten erreichten wir dem 5. Tabellenplatz und somit das gesicherte Mittelfeld der Tabelle.

Ärgerlich in der Rückrunde war sicherlich das knappe 7:9 zu Hause gegen Groß-Buchholz. In der Stammbesetzung wäre hier mehr drin gewesen. Aber ansonsten lief es in allen gewonnen Spiele gut für uns und auch die verlorenen Spiele gaben keine besonderen Überraschungen her.

In der Rückrunde erzielten wir folgende Ergebnisse: 15:19 Doppel, Dirk 15:5, Christoffer 14:7, Christian 6:4, Jens 7:7, Hans-Jürgen 7:5, Ralf 11:4. Insgesamt ist besonders in den Doppeln noch Luft nach oben. Und sicherlich hat auch der ein oder andere auch in der neuen Saison noch etwas Luft nach oben. Ein herzlicher Dank geht an unsere Ersatzspieler Lev, Vladdi, Bernd und Robert, die insgesamt 6:7 gespielt haben.

In der gesamten Saison hervorzuheben sind sicherlich folgende Ergebnisse: In den Doppeln spielten Christoffer/Dirk 10:2. In den Einzeln überzeugten Dirk mit 30:10 und Christoffer mit 27:12 im oberen Paarkreuz.

Alles in allem war es für die zweite Garnitur des HSC eine erfolgreiche Saison. In der neuen Spielzeit werden wir einen Zuwachs bekommen. Michael Dyballa kehrt wieder zum HSC zurück und wird uns an Position 2 verstärken. Ansonsten bleiben alle 6 bisherigen Spieler der Mannschaft erhalten. Somit werden wir in der neuen Saison bestimmt etwas mehr nach oben in der Tabelle schauen, wenn jeder an seine bisherige Form anknüpft oder die oben erwähnte Schippe drauflegt. Wir werden es sehen…