Unsere Kids der U10 II sind nach guten Leistungen in die Zwischenrunde des Sporthaus Gösch Hallencups eingezogen.

Nach dem ersten Spieltag der Vorrunde im November standen bereits 6 Zähler aus 3 Spielen auf der Habenseite, sodass man mit einer guten Ausgangsposition in den zweiten Spieltag am vergangenen Samstag starten konnte.

Im vierten Spiel der Vorrunde trennte sich die Mannschaft mit einem torlosen Remis von der U10 I des Polizei SV. Das Spiel lief größtenteils in eine Richtung, doch konnten die Kids eine Vielzahl von sich bietenden Chancen nicht in Tore umwandeln. Mit mehr Glück beim Torabschluss wäre ein Sieg mehr als verdient gewesen.

Gegner im letzten Spiel war die bereits als Sieger der Vorrundengruppe feststehende Mannschaft JSG Hannover-West U10 II. In einem packenden, von Spannung geprägten Spiel konnten die Kids einen 3:1-Sieg verbuchen. Zwei Tore von Tyreas Yiadom-Boakye brachten die Mannschaft schnell in Führung. In der Folgezeit kam der Gegner zwar zum Anschlusstreffer, doch Benjamin Bitter schloss einen Konter zum verdienten 3:1-Endstand ab.

Die Kids beenden die Vorrunde somit verdient als Tabellenzweiter mit 10 Punkten und 5:2 Toren aus 5 Spielen. Insbesondere im letzten Spiel konnte die Mannschaft zeigen, welches Potential in ihr steckt. Auf solchen Leistungen kann man für die Zwischenrunde im neuen Jahr aufbauen.

Es spielten: Oskar Juhre, Tyreas Yiadom-Boakye, Paul Rammert, Huner Ibrahim, Benjamin Bitter, Mats Dortmund, Firat Gökcek, Alor Preniqi, Ozan Nur und Melih Kurter.