Grün ist die Hoffnung

mit der Echse zum Sieg

Wenn man in den 70ern neue Schuhe brauchte, war er nicht weit:

Lurchi, das sympathische Reptil aus dem Hause Salamander hatte für jeden Fuß das Richtige…und nun ist Lurchis Geist auch beim HSC angekommen…in Form einer ebenso perfekt sitzenden wie auch den Gegner maximal unter Druck setzenden grünen Funktionshose…und so geht´s: Es steht Unentschieden und der Heimsieg muss her? Kein Problem, auch wenn der Schiribernd schon die Pfeife für den unmittelbar bevorstehenden Abpfiff im Mund hat…Super-Lurchi (aka Stefan S.) drischt in letzter Sekunde völlig sinnlos den Eckball flach vor des Gegners Tor, der Torwart (bis dahin bester Mann auf dem Platz) wird getunnelt und greift daneben, Kristian  macht die Schleife um das Geschenk…Bernd A. pfeift noch zweimal (Mittelanstoß/Abpfiff)…drei Punkte sind da…wie schlägt Super-Lurchi beim nächsten Mal zu ?

Wir freuen uns auf die Fortsetzung!

Und sonst? = ein etwas zähes Spiel, in dem wir unsere Chancen nicht nutzen, aber dann gegen Ende der zweiten Halbzeit nach Kombination über Steffen/Jochen durch Kristian verdient mit 1:0 in Führung gehen…aber durch eine glückliche Hackenablage des Gegners+ nachfolgendem Pikeschuss den doofen Ausgleich kassieren…zum Glück kamen wir doch noch zum Sieg.