…und dabei kommen ja noch 2 Spieltage! Mit nur 5 Punkten nach 10 Spieltagen konnte man damit nicht unbedingt rechnen. Auch weil 7 Siege in den nächsten 10 Spielen eher unwahrscheinlich schienen.

Aber so ist es nun gekommen. Daheim gelang gegen den direkten Konkurrenten SV Velber der zweite 1:0-Sieg nacheinander. Dabei war es viel zu knapp, denn zur Halbzeit war auch schon ein 3:0-Vorsprung möglich. Aber das bis dahin torlose Remis machte die Sache durchaus kompliziert. Das reichte zwar schon, aber ruck-zuck fällt hinten ja auch einmal einer rein. War aber nicht so, denn die Defensive stand fast durchgehend sehr sicher. Und wenigstens eine Chance nutzen wir selbst. Uli marschiert durch das Mittelfeld, schickt dann Holger los, der nach 2, 3 Haken den Ball endlich auf dem schwachen Fuß hatte und trotzdem traf. 

Torwart Volker hatte zwischendurch seine Tagesform überprüft, als er unbedrängt einen Gegner anspielte und dessen Schuss anschließend stark hielt. So musste man sich an dieser Stelle auch keine Sorgen machen. Für die Reststabilität sorge in der Schlussviertelstunde dann noch Ian. Insgesamt eine starke Mannschaftsleistung mit Finn und Holger vorneweg. Christian hat sich seine Tore für das Saisonfinale aufgehoben. Bemerkenswert auch die Leistungen von Wolfram und Elmar, die vorher ja auch schon in der Ü40 gespielt haben. Bedauerlich dagegen, dass Markus und Tobias sich verletzt haben. Gut, dass die Messe schon gesungen ist! 

Volker, Uli, Finn, Elmar, Ian, Wolfram, Markus, Tobias, Holger und Christian spielten, der Coach coachte…